4. Station: Regenbogenbrücke

Das Leben ist bunt!

An dieser Stelle hat leider die Kraft des Wassers zugeschlagen. Beim emshochwasser wurden die Mosaike weggespült. Wir versuchen die Station bald möglich wieder herzustellen.

 

Höre Dir unsere Gedanken zur Regenbogenbrücke an.

Eben bist Du über einen Bach mit einer Brücke gekommen. Eigentlich wollten wir gerne einen Regenbogen über den Bach spannen, um die zwei Ufer miteinander zu verbinden. Das ging aber leider nicht. Stattdessen haben wir für Dich mit einem regenbogen an dieser Stelle den Himmel auf die Erde geholt und ein bisher unwegsames Gelände begehbar gemacht.  Welche ist Deine Lieblingsfarbe? Und kannst Du zu den Farben passende Wörter finden?

 

Das sagt die Bibel

Kennst Du Noah?
Als die große Flut kam
, hat er ein großes Schiff - die Arche – gebaut und von jedem Lebewesen ein Paar gerettet. Nach der Flut hat Gott versprochen, dass nie wieder die ganze Welt
überflutet werden soll. Er hat einen Bund mit uns Menschen und der Welt geschlossen. Und der bunte Regenbogen ist das Zeichen, mit dem Gott sich selbst und uns immer wieder an diesen Bund erinnert. (Gen 9,14-15) 

Künstlerische Konzeption

Regenbogen-Brücke Neufassung

Stelenfarbe: dunkelblau

Das Dunkelblau des Stelen-Fensters verkörpert den Fluss, der sich einen Weg durch die Erde bahnt und der in unmittelbarer Nähe fliesst. Zudem steht für den Himmel, der über der Erde sich erhebt. Ein Regenbogen ist in der Lage beides miteinander zu verbinden, wenn er dazu die entsprechenden Möglichkeiten bekommt. Nämlich den Regen (Gefühle) und die Sonne (innere Einstellung).

Die Regenbogen-Brücke soll den Kindern ein Bewusstsein für ihre bunte Gefühlswelt geben. Es soll sie daran erinnern, dass auch sie einen bunten Regenbogen in sich tragen. Dieser führt sie auch in unsicheren Zeiten immer wieder auf den rechten Weg. Daher beginnt der Regenbogen in unserem Fall direkt am Pilgerweg, führt dann durch ein vorher unwegsames Gelände und endet dann wieder auf dem selbigen. Die einzelnen Stufen haben unterschiedliche Abstände zu einander. Manchmal muss man eine große Lücke überwinden und manchmal sind die Platten dicht aneinander. Auch in wahren Leben verlaufen manche Pfade nicht gradlinig und bequem. Zuweilen muss man Mut und Vertrauen haben, dass der nächste sichere Schritt gelingt. Daran erinnert dieser Regenbogen. Die Begriffe auf den einzelnen Regenbogenstreifen geben eine Orientierung, wie die Kinder die Farben empfinden.

Die handverlegten Mosaike weisen in sich  Strukturen auf, die bei näherer Betrachtung eigene Geschichten erzählen. So gibt es teilweise Zentren, die von Steingruppen umringt werden und damit den Menschen in seinen sozialen und emotionalen Zusammenhängen widerspiegeln.

Im grünen Regenbogenfeld findet sich zudem ein dunkelgrünes Herz wieder. Es verkörpert die Liebe zum Pulsschlag unserer Natur und weist darauf hin, besonders gut darauf aufzupassen.

Die letzte Regenbogenfarbe ist in sich Regenbogenfarben gestaltet. Ein Farbverlauf, der in sich alle Farben des bisher gegangenen Regenbogens wieder aufnimmt und damit zurück an den Anfangspunkt führt.

Auffällig ist die rosafarbene Abschluss-Farbe des Regenbogens. Sie steht für das Tor zwischen Leben und Tod, zwischen Himmel und Erde und all jene die uns noch begleiten, auch wenn sie nicht mehr sichtbar unter uns verweilen. Die unseren inneren Regenbogen jedoch weiter mit gestalten und durch die der Bund Gottes auch auf Erden fühlbar bleibt.

Die Anordnung der 7 Regenbogenfarben ist pro Farbe dem Rhythmus der Fibunacci-Zahlenreihe (11235) nachempfunden  und trägt in der Komposition den „Goldenen Schnitt“ in sich. Dadurch wird ein Bezug zur Schöpferkraft hergestellt, die in sich harmonisch und ausgeglichen ist. Das dadurch entstehende Energiefeld soll einen Impuls geben, das eigene harmonische Gleichgewicht zu finden, zu erhalten und auch zu stärken.

Beim Blick durch das Stelenfenster ist ein Baum auf der anderen Uferseite zu sehen. Zwischen ihm und dem Betrachter liegt die Ems. In Gedanken lässt sich diese bequem überqueren, um den Baum auf der anderen Seite zu berühren. Wenn die Sonne scheint, wirft das blaue Fenster einen leuchtend blauen Lichtstrahl in die Landschaft. Dieser weist auf den Baum. Ein Regenbogenstrahl losgelöst vom Regenbogen erscheint.

 

Und so gehts weiter:

Folge einfach weiter diesem Weg. Du wirst einer Frau begegnen, die mächtig eindruck gemacht hat.