Osnabrücker Wallfahrt

Seit 1852 pilgern am zweiten Sonntag nach dem Fest Peter und Paul (29.Juni)  Menschen aus Osnabrück und dem Osnabrücker Umland zum schmerzhaften Mutter von Telgte. Mit mehreren tausend Fußpilgern gehört die Osnabrücker Walffahrt nach Telgte zu den größten Fußwallfahrten im deutchsprachigem Raum. Alle Informationen zur Osnabrücker Wallfahrt finden Sie auf der Seite

www.wallfahrt-nach-telgte.de/

171. Osnabrücker Wallfahrt 8.-9. Juli 2023

Die Wallfahrt aus Osnabrück und dem Osnabrücker Land nach Telgte ist eine der größten Fußwallfahrten Deutschlands und in jedem Jahr einer der Höhepunkte in Telgte.

Wir freuen uns auf die zahlreichen Pilgerinnen und Pilger.

Auf der Seite https://wallfahrt-nach-telgte.de/ erhalten Sie alle Informationen zur Osnabrücker wallfahrt inklusive Einstiegspunte, Zeitabläufe und Wegstrecken.

Auch aus Telgte machen sich zahlreiche Pilger*innen au  den Weg, um sich de Osnabrücker Wallfahrt anzuschließen.

 

Mit dem Bus zum Startpunkt in Osnabrück

Am 08. Juli findet die 171. Osnabrücker Wallfahrt nach Telgte statt. Über viele Jahre hat der verstorbene Prälat Dr. Egon Mielenbrink die Busse gesponsert, die die Telgter Pilgerinnen und Pilger nach Osnabrück gebracht haben. Wir halten es nun seit Jahren so, dass auf der Busfahrt eine Spendendose durch die Busse gereicht wird, damit sich jeder nach seinen Möglichkeiten an den Fahrtkosten beteiligen kann (8 €). Die Busse fahren auch in diesem Jahr wie immer um 0:30 Uhr am Baßfeld ab. Pilgerinnen und Pilger, die den Bustransfer nach Osnabrück nutzen möchten, können sich ab der kommenden Woche im Pfarrbüro unter Tel.: 93 23 10 oder 93 23 111 oder per Mail (stmarien-telgte@bistum-muenster.de) anmelden.

Teilnahme als Fahrradpilger:

Die Pilger*innen, die sich aus Telgte den Osnabrücker Fahrradpilgern anschließen wollen, treffen sich in diesem Jahr um 5.30 Uhr am Kirchplatz der Propsteikirche St. Clemens. Unter der Führung von Norbert Lemli fährt die Gruppe zum Bahnhof Westbevern Vadrup. Und nimmt dort den Zug nach Osnabrück. Planmäßige Abfahrt des Zuges ist 6:10. In Osnabrück starten die Fahrradpilger um 7:30 Uhr an der St. Johannes Kirche (Johannesfreiheit).

Am St.-Marien-Stift (Natruper Str. 11) in Hagen gibt es die Möglichkeit den Bahnhof Natrup-Hagen als Ausstieg zu nutzen und sich  um 9:15 Uhr den Fahrradpilgern während der Frühstückpause anzuschließen. (Zug 8:10 ab Vadrup) für Verpflegung ist selbst zu sorgen.

Ablauf in Telgte:

Samstag 8. Juli

15.45 Uhr Einzug in Telgte

16-18 Uhr Beichtgelegenheit in der Kirche

17.30 Uhr Betrachtung vor dem Gnadenbild für Kinder

19.30 Uhr Abendandacht in der Propsteikirche

Übernachtungsmöglichkeiten bestehen in einer nahegelegenen Turnhalle am Schulzentrum Telgte.

Ebenso nimmt das St. Rochus-Hopital Pilger*innen auf. Hier ist eine telefonische Anmeldung erforderlich:  02504 600.

In beiden Fällen sind Schlafunterlage und Schlafsack mitzubringen.

Sonntag 9 Juli

05.30 Uhr Pilgermesse auf dem Kirchplatz
06.45 Uhr Familien- und Jugendmesse
08.00 Uhr Auszug aus Telgte